Portionen: 12

Zutaten

250 g Weizenmehl
125 g Zucker
60 g Walnüsse, fein gehackt
3 TL Backpulver
1/4 TL Zimt
80 g flüssige Butter
1 Ei
250 ml Milch
1 EL Rapsöl
1 großer Apfel z.B. Boskop
50 g Rosinen
Fett für das Muffinblech
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
einfach

Apfelmuffins mit Walnüssen

Ein herbstliches Dessert!

1. Mehl, Zucker, Walnüsse, Backpulver und Zimt mischen, die Butter schmelzen. Butter, Ei, Milch und Rapsöl zu den trockenen Zutaten geben. Alles mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verquirlen.

2. Den Apfel waschen, schälen, entkernen und grob raspeln. Apfel und Rosinen vorsichtig unter den Teig rühren.

3. Den Backofen auf 180 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs einfetten. Den Teig einfüllen und die Muffins etwa 30 Minuten backen.

Tipp:

Anstelle von Nüssen können auch Sonnenblumen- oder Kürbiskerne verwendet werden.

Nährwerte

Brennwert
240 kcal (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.