Portionen: 2

Zutaten

100 g kurze Nudeln (z. B. Farfalle, Rigatoni)
Salz
3 EL Aceto balsamico
5 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Pfeffer
2 EL Pinienkerne
2 Stängel Basilikum
125 g Mini-Mozzarellakugeln
300 g gemischtes Antipasti-Gemüse (aus dem Glas; z. B. Zucchini, getrocknete Tomaten, Artischocken)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Antipasti – Nudelsalat

Aus dem Vorrat!

1. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Inzwischen Essig, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer mithilfe einer Gabel verquirlen.

2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen. Antipasti-Gemüse kurz abtropfen lassen und nach Belieben kleiner schneiden.

3. Zuerst das Dressing auf die Gläser verteilen. Nacheinander die Nudeln, Antipasti-Gemüse, Mozzarellakugeln, Basilikum und Pinienkerne darüberschichten. Die Gläser verschließen, in den Kühlschrank stellen und ca. 1 Std. vor dem Essen Raumtemperatur annehmen lassen. Dann jeweils eine Salatportion auf einen Teller stürzen, gut durchmischen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

Brennwert
685 kcal (34%)
Fett
45 g (64%)
Kohlenhydrate
45 g (17%)
Eiweiß
19 g (38%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.