Fotografie

Butter aus dem Fass, Schlagsahne wie zu Omas Zeiten: Die Molkerei Hasenfleet bei Stade produziert ihre Milchspezialitäten noch auf traditionelle Art und Weise. Die Milch holen Tanksammelwagen jeden Tag frisch von Bauernhöfen aus der Marsch.

Wir stellen fast alles her, was man aus Milch machen kann“, erzählt Molkereimeister Torben Köster (rechts auf dem Foto mit Produktionsleiter Patrick Callsen). Ob Milch, Quark, Sahne oder Schichtkäse: Erlesene Qualität liefert die Molkerei, seit sie vor 101 Jahren als Genossenschaft in Oberndorf zwischen Stade und Cuxhaven gegründet wurde. „Mit frischer Landmilch versorgen uns täglich 38 Bauernhöfe aus dem Marschgebiet des Flusses Oste“, berichtet Torben Köster. 14 Mitarbeiter veredeln die Milch zu frischen, ursprünglichen Produkten: „Alles schmeckt wie zu Großmutters Zeiten.“

Butter aus dem Fass
Nicht nur die Landfrauen im Elbe-Weser-Dreieck schwören auf die Hasenfleeter Schlagsahne, den Verkaufsschlager der Molkerei: „Wir stellen sie traditionell her, ohne Stabilisatoren und Konservierungsstoffe und mit einem Fettgehalt von mindestens 32 Prozent. Dank ihrer Festigkeit bleiben Sahnetorten besonders gut in Form – das wissen die Kunden zu schätzen“, erzählt Torben Köster. Ebenso gefragt sei die Sauerrahm-Fassbutter nach einem alten, überlieferten Rezept. „Wir buttern als eine der letzten Molkereien in Niedersachsen noch im Butterfass. Über Nacht wird angesäuert.“ So bekomme die Butter einen besonders intensiven Geschmack.

Auch die gesalzene Variante hat viele Fans, ebenso die Kräuterbutter, verfeinert mit Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch und Paprika. Die Milch stammt von Kühen, die von April bis Oktober auf den Marschweiden grasen dürfen. „Wir pasteurisieren unsere Rohmilch, aber homogenisieren sie nicht. Das macht die Trinkmilch vor allem für Kinder verträglicher.“ Da sich der Rahm absetzt, rät der Molkereimeister, die Milch vor dem Verzehr zu schütteln. Die frische Rohmilch ist die Basis für das Vollsortiment mit allein 14 Sorten Joghurt sowie Schmand, Buttermilch und Knoblauch- Dip, mit 13 Sorten Speisequark und natürlich mit der Trinkmilch,die es mit 1,5 Prozent und 3,8 Prozent Fettgehalt gibt.

Schichtkäse als Brotaufstrich
Zu den beliebtesten Spezialitäten, so Torben Köster, zählt Omas Sahneschichtkäse: „Auf den Schichtkäse aus der Magerstufe zaubern unsere Mitarbeiter eine Haube frisch geschlagener Sahne. Die Kunden mischen gern Früchte oder Kräuter hinein und genießen ihn als Brotaufstrich.“ Es darf aber auch mal richtig schön süß-säuerlich munden: Der Joghurt mit 3,5 Prozent Fett schmecke vielen Kunden mit purem Fruchtmark eben am besten, berichtet der Molkereimeister. Wie gut, dass die Auswahl mit Sorten wie Zitrone, Kirsche, Ananas-Kokos, Himbeere oder Heidelbeere groß ist.

Hasenfleet 3
Hasenfleet 2

Erhältlich bei famila in Celle, Hoya, Langenhagen,
Mellendorf und Neustadt a. Rbge.