Header_Meierhof

Nichts geht über richtig guten Käse aus der Region. Diese Leidenschaft teilen Detlef Möllgaard und seine Tochter Kirsten vom Meierhof Möllgaard in Hohenlockstedt seit Langem. Sie vermarkten und veredeln Käse von 25 Hofkäsereien aus Schleswig-Holstein.

Foto(s): Henrik Matzen
Text: Andrea Schmidt

Wir Käser sind die Winzer des Nordens“, sagt Detlef Möllgaard munter. Wer den gebürtigen Nordfriesen kennenlernt, merkt schnell, dass sein Herz zu 100 Prozent für qualitativ hochwertigen Käse schlägt und er bei seiner Arbeit auch immer eine gute Portion Idealismus mitbringt. Genauso fühlt und denkt Tochter Kirsten, die den Meierhof Möllgaard nahe Itzehoe schon vor vielen Jahren übernommen hat. Aber irgendwie sind Vater und Tochter immer noch eine Einheit und stecken gemeinsam hinter der Idee der Käsestraße Schleswig-Holstein. Schon mal gehört? Das sind 25 Hofkäsereien im Land, die alle Käse von Hand produzieren und ihre Produkte mithilfe des Meierhofs Möllgaard vermarkten. „Wir sind so etwas wie ihr verlängerter Arm“, sagt Detlef Möllgaard. Eine Art Zwischenhändler. Auch famila bekommt die Leckereien über den Meierhof, der die Ware direkt bei den Käsereien abholt und ins Frischelager nach Gleschendorf bringt. Direkter Draht zu den Produzenten, eine schnelle Logistik, frische Ware am Käsetresen – das ist das Konzept.

Vom Bauernkaas bis zum Bio-Schafskäse
Bei den vielen besonderen Sorten bekommen Käseliebhaber große Augen. Da gibt es den Dersauer Bauernkaas von Sönke Biss aus Dersau im Kreis Plön: drei Monate gereift, mild, sahnig und mit natürlicher Rinde. Oder den Schafskäse aus Sorgwohld vom Milchschafhof Solterbeck.

„Dieser halbfeste Schnittkäse besteht aus 100 Prozent Schafsmilch. Das ist für Allergiker sehr wichtig“, erzählt Kirsten Möllgaard. Der Bärlauchgeschmack verleiht ihm die besondere Note. Der Hansfelder Bio Gouda wird bei der Vorwerker Diakonie in Lübeck mithilfe von Menschen mit Behinderung hergestellt. Im Reifekeller, von Hand gepflegt, erhält dieser Käse seinen typisch milden Geschmack. famila bekommt noch 22 weitere Spezialitäten von Möllgaard geliefert.

Schaukäsen in der Meierei
Der Meierhof in Hohenlockstedt ist aber nicht nur ein Vermarkter von Käse. Der Familienbetrieb tut auch viel, um die kulturhistorische Bedeutung von Käse bekannter zu machen. „Wir bieten zum Beispiel das Schaukäsen an und zeigen Kindern und Erwachsenen, wie man aus Milch Käse herstellt“, sagt Kirsten Möllgaard. Außerdem gibt es gesellige Abende mit Käse-Wein- oder Käse-Apfelsaft-Proben. Seit 22 Jahren liegt Familie Möllgaard eigentlich nur eines am Herzen: Die Menschen sollen handwerklich und traditionell hergestellten Käse wieder mehr zu schätzen lernen. Käsegeschmack wie früher eben.

Header_Kaese-Meierhof
Header_Meierhof-

Erhältlich in vielen famila-Märkten.