Liebe zum Obst

In Schneverdingen bei Marmeladenkocherin Anja Wesseloh brodeln das ganze Jahr über köstliche Fruchtaufstriche in den Töpfen. Wie zu Omas Zeiten wird der Herd Tag für Tag noch mit Holz befeuert.

In der Küche der Wesselohs sitzen fleißige Helfer vor Bergen von Obst, schälen, entkernen, zerkleinern. „Die ganze Familie ist im Einsatz“, erzählt Anja Wesseloh, „Tochter Marie, Schwiegereltern, Sohn Michel und mein Mann Karsten.“ Hinter der Glasscheibe des eisernen Ofens prasseln die Holzscheite. Auf dem Herd blubbert es in den Töpfen, in denen eifrig gerührt wird. Erdbeeraromen mischen sich mit Vanille und Schokoladendüften. „Selbst wenn es draußen 30 Grad heiß ist, glüht der Herd. In unserer Küche wird von morgens sieben Uhr bis abends sieben Uhr das Obst mit viel Liebe ins Glas gebracht.“ Da kommen 1.000 Gläser pro Tag zusammen. Logisch, dass bei so viel Erfahrung Anjas Rezepturen im Laufe der Jahre immer köstlicher geworden sind. Die Krönung erhielt sie dafür auf der Grünen Woche in Berlin 2014. Dort belegte sie bei der ersten Deutschen Marmeladenmeisterschaft mit ihren Kreationen „Birne-Holunder“ und „Himbeertraum“ den vierten und fünften Platz.

Auch bei der zweiten Meisterschaft bekam ihr „Kirsche-Banane“-Fruchtaufstrich höchstes Lob. Vor allem Früchte aus dem eigenen Garten oder von Obstbauern aus der Region werden verarbeitet. Wenn die Holunderbeeren reif sind, schwärmen die Wesselohs aus in die Natur, um körbeweise die Früchte nach Hause zu tragen. Auf der alten Hofstelle im kleinen Ort Insel, mitten in der Lüneburger Heide, sind acht Tiefkühltruhen stets gefüllt, sodass der Nachschub nicht ausgeht. Neben ihrem alten Bauernhaus haben die Wesselohs einen kleinen Hofladen eingerichtet, der Heideurlauber mit einer großen Vielfalt an Fruchtaufstrichen versorgt. Natürlich setzt Anja Wesseloh kein Wasser und keine Geschmacksverstärker für ihre Kreationen ein. Zudem experimentiert sie sehr gern und greift auch schon mal zur exotischen Tonkabohne, die sie mit Apfel und Birne mischt. „Das ergibt ein neues feines Aroma“, erklärt sie und verweist auf ihre Spielereien wie Zwetschge mit Schokolade und Lebkuchengewürz oder auf ihren Hüttenzauber, der Kirsche, Marzipan und Amaretto enthält.

Erhältlich bei famila in Buchholz, Munster, Rotenburg und Schneverdingen.