Header_intGerichte

Foto(s): Frederik Röh/Henrik Matzen
Text: Anneke Fröhlich

Die Fußball-EM, die am 11. Juni startete, macht die Vielfalt Europas mit ihren Austragungsorten deutlich. Wie wäre es, auch kulinarisch abwechslungsreich mitzufiebern? Die Rezepte liefern drei Anregungen für italienische, niederländische und türkische Köstlichkeiten – auch zum Naschen beim Fußball-Fernsehabend prima geeignet!

Pizzataler mit Sardellenpaste und Mozzarella

Zutaten:
2 kleine Zwiebeln
3 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
300 g passierte Tomaten
1 Prise Zucker
Pfeffer
2 EL Sardellenpaste
Tabasco
Salz
1 Paket Pizzateig aus dem Kühlregal (400 g)
200 g Mozzarella
12 Basilikumblättchen

Zubereitung:
Zwiebeln pellen und würfeln. 2 EL Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebelwürfel 4 Minuten goldgelb anbraten. Tomatenmark und passierte Tomaten zufügen, einige Minuten köcheln lassen. Mit Zucker, Pfeffer, Sardellenpaste und Tabasco würzen. Vorsichtig salzen und etwas abkühlen lassen. Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Pizzateig auf einem Backblech ausrollen, mit einem Kaffeebecher oder Setzring 12 Kreise à 9 cm Durchmesser in den Teig stanzen. Übrigen Teig zwischen den Kreisen entfernen. Soße auf die Teigkreise geben. Mozzarella in Scheiben schneiden, auf die Soße legen. Die Taler etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen. In der Zwischenzeit Basilikumblättchen waschen und trocken tupfen. Blättchen auf die fertigen Pizzataler legen, etwas Olivenöl überträufeln und servieren.

Tipp: Die Soße sparsam salzen, da die Sardellenpaste sehr konzentriert und kräftig ist.

Für 12 Stück
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Pro Taler ca. 180 kcal

2106-R-Pizzataler-7365
2106-R-Edamersalat-7387

Edamersalat mit Wurst und Melone

Zutaten:
4 Frühlingszwiebeln
200 g Geflügelfleischwurst
4 EL Weißweinessig
2 EL Maiskeim- oder
Sonnenblumenöl
1 TL Senf
Salz
weißer Pfeffer
Fruchtfleisch von ½ Honigmelone (ca. 400 g)
300 g Edamer
etwas gehackte Petersilie

Zubereitung:
Frühlingszwiebeln putzen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Fleischwurst in 1 cm große Würfel schneiden. Essig, Öl und Senf in einer großen Salatschüssel verrühren.Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frühlingszwiebeln und Wurst zur Vinaigrette geben, mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Fruchtfleisch der Honigmelone in mundgerechte Würfel schneiden. Edamer in 1,5 cm große Würfel schneiden. Mit der Melone in die Salatschüssel geben, alles vermengen. Mit Petersilie bestreuen.

Tipp: Dazu passen Butterbrote mit Salz und helles, gut gekühltes Bier.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten + Ziehzeit
Pro Portion ca. 760 kcal

Süßes Blätterteig-Pistaziengebäck

Zutaten:
1 EL Öl
3 EL Semmelbrösel
1 Paket TK-Blätterteig (rechteckige Platten, ca. 450 g)
100 g Butter
Saft von 1 Zitrone
250 ml Wasser
300 g Zucker
60 g Pistazien, geschält
120 g Mandelkerne
120 g Walnusskerne
2 EL flüssiger Honig
Mehl zum Ausrollen
2 EL gehackte Pistazien zum Dekorieren

Zubereitung:
Eine flache Auflaufform (etwa 20 x 30 cm) mit Öl einfetten. Mit 1 EL Semmelbrösel ausstreuen. Blätterteigplatten nebeneinander auftauen. Butter schmelzen. Zitronensaft mit Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Etwa 5 Minuten unter Rühren köcheln. Leicht abkühlen lassen. Pistazien, Mandel- und Walnusskerne fein hacken. Mit Honig und übrigen Semmelbröseln vermengen. In einem Topf leicht anrösten. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Blätterteigplatte mit etwas Mehl auf die Größe der Form ausrollen, hineinlegen und mit Butter bepinseln. Eine Schicht der Nussmischung darauf geben. 5 bis 6 Schichten übereinanderlegen. Die oberste Schicht bildet Blätterteig mit flüssiger Butter. Teig in der Form vorsichtig in etwa 20 Stücke schneiden. 30 Minuten goldgelb backen, danach etwas abkühlen lassen. Zitronensirup über den lauwarmen Kuchen gießen. Über Nacht durchziehen lassen. Mit gehackten Pistazien servieren.

Für 20–24 Stücke
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde + Durchziehzeit
Pro Stück ca. 270 kcal

2106-R-Baklava-7117

Über 700 weitere Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Fotos finden Sie unter www.hier-leben-magazin.de