Warme Getränke für kalte Tage

Zeit für Gemütlichkeit! Wenn man nach einem langen Spaziergang an der frischen (und kalten) Luft nach Hause kommt, gibt es kaum etwas Schöneres als ein leckeres Getränk zum Aufwärmen. Damit Sie bestens vorbereitet sind, haben wir hier einige schnell zubereitete Rezepte sowie viele interessante Fakten rund um Heißgetränke zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren!

Alkoholfreie Heißgetränke

rezept_02

Foto: Shutterstock

Heiße Zitrone

Zutaten
für 1 Portion

  • 250 ml Wasser
  • 0,5 Zitrone
  • 1 TL Honig

Zubereitung

  1. Erwärmen Sie das Wasser auf ca. 70° Celsius.
  2. Geben Sie frisch gepressten Zitronensaft (aus einer halben Zitrone) und etwas Honig hinzu – fertig!
rezept_03

Foto: Shutterstock

Warmer Kakao

Zutaten
für 1 Portion

  • 250 ml Milch
  • 1 EL Kakaopulver

Zubereitung

  1. Kakaopulver und Milch in einem Topf mit einem Schneebesen verrühren, anschließend aufkochen.
  2. Heiß in eine Tasse füllen. Wer mag, gibt noch ein paar Marshmallows oder Sahne drauf!

3 Tipps für den perfekten Glühwein

  • slider-01-01
  • slider-01-02
  • slider-01-03

Winterzeit ist Punschzeit

Glühwein, Punsch & Glögg – Fakten

Gewürzt mit Zimt und Nelken steigt uns der Glühweinduft beim Streifzug über die Weihnachtsmärkte in die Nase, läutet den Advent ein und versüßt uns die kalten Wintertage. Durch den saisonalen Genuss ist Glühwein immer wieder eine Besonderheit, auf die man sich freut. Es gibt ihn in vielen Variationen – klassisch rot oder weiß, mit oder ohne Schuss. Doch auch Punsch und Glögg sind immer wiederkehrende Begriffe bei einem Gang über den Weihnachtsmarkt und insbesondere Punsch wird häufig synonym verwendet. Wir zeigen Ihnen, wie man Glühwein schnell und einfach zubereitet und klären, was der Unterschied zwischen Glühwein, Punsch und Glögg ist.

Unterscheidung

Die Basics eines jeden Glühweins sind Rotwein, Zucker, Zimt und Gewürznelken, Anis, Orangen- oder Zitronenschalen. Die richtige Mischung macht dabei den einzigartigen Geschmack. Besonders wichtig: Glühwein darf beim Warmmachen nicht zu stark erhitzt werden!

Wenn dem Glühwein Saft, Likör oder Rum zugefügt wird, wird aus ihm ein Punsch. Ursprünglich enthielt Punsch jedoch gar keinen Wein, sondern bestand aus Schwarztee, Zitrone, Zucker, Arrak (ähnlich wie Rum) und Gewürzen. Das Getränk geht auf ein heißes Mischgetränk aus Indien zurück, dass seinen Namen „pantsch“, Indisch für „fünf“, aufgrund seiner fünf Zutaten bekam. Die Briten brachten den „Punch“ mit nach Europa, wo es schließlich von den Deutschen in Punsch umbenannt wurde. In Deutschland liegt der Alkoholgehalt zwischen 5-12%.

Der skandinavische Bruder des Glühweins ist der Glögg. Er erfreut sich auch in Deutschland steigender Beliebtheit. Beim Glögg wird der Rotwein mit Korn, Wodka oder Rum verstärkt und ähnlich wie Glühwein gewürzt. Mandelstifte oder geschälte Mandeln sowie Rosinen als Einlage sorgen für den entscheidenden Unterschied.

rezept_04

Foto: Shutterstock

Glühwein mit Orangenscheiben

Zutaten
Für 4 Gläser

  • 4 Orangen
  • 750 ml lieblicher Rotwein
  • 4 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 5 Nelken
  • 3 EL Zucker
  • Glühwein mit Orangenscheiben

Zubereitung

  1. Die Hälfte der Orangen auspressen, die anderen Orangen schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  2. Wein und Orangensaft mit Zimtstangen und Sternanis in einen Topf geben und erhitzen, nicht kochen.
  3. Nelken in ein Tee-Ei oder ein Teenetz geben und in den Rotwein hängen. Mindestens 30 Minuten bei geringer Hitze im geschlossenen Topf ziehen lassen.
  4. Kurz vor dem Servieren alle Gewürze entfernen, Zimtstangen beiseitelegen. Zucker zufügen und kräftig umrühren, bis der Zucker sich auflöst. Orangenscheiben zufügen und den Glühwein noch einmal bis kurz unter dem Siedepunkt erhitzen.
  5. In Grog- oder Teegläsern mit jeweils einer Zimtstange servieren, dabei einige Orangenscheiben mit in die Gläser füllen.
  6. Tipp: Für eine alkoholfreie Variante den Wein durch Apfel- und Fliederbeersaft je zur Hälfte ersetzen.
rezept_01

Foto: Shutterstock

Früchtepunsch

Zutaten
für 1 Portion

  • 250 ml Hofgut-Früchtepunsch

Zubereitung

  1. Früchtepunsch in einem Topf warm werden lassen.
  2. In eine Tasse füllen mit Orangenscheiben dekorieren und genießen!
rezept_06

Foto: Shutterstock

Hot Hugo

Zutaten
Für 4 Gläser

  • 750 ml trockener Weißwein
  • 350 ml Holunderblütensirup
  • Saft und abger. Schale von 1 unbehandelten Limette
  • 8 Minzzweige

Zubereitung

  1. Weißwein mit Holunderblütensirup sowie Limettensaft und -schale erhitzen.
  2. Minze waschen, trocken schütteln und in die Gläser geben. Mit heißem Hugo aufgießen.
rezept_05

Foto: Shutterstock

Hot Aperol

Zutaten
Für 4 Gläser

  • 500 ml trockener Weißwein
  • 400 ml Apfelsaft
  • 200 ml Aperol
  • 2 unbehandelte Orangen
  • optional Zimtstangen

Zubereitung

  1. Weißwein, Apfelsaft und Aperol in einem Topf erhitzen.
  2. Orangen waschen und in dünne Spalten oder Würfel schneiden. Die Hälfte mit in den Topf geben und 2 Minuten ziehen lassen.
  3. Restliche Orangen in die Gläser verteilen und den Hot Aperol einfüllen. Optional mit Zimtstangen dekorieren.

Teeprodukte

Auch mit einem leckeren Tee kann man sich von innen aus wärmen. Ein gutes Buch und eine warme Decke runden einen gemütlichen Abend ab! Leckere Teesorten finden Sie bei famila.

produkt_tee-01

Biogreno Bio Ingwer-Zitronen-Tee

erfrischend-würzig

produkt_tee-02

Meßmer Nordische Beeren

beerig-süß
nach skandinavischer Art

produkt_tee-03

Biogreno Bio Kamillentee

mild-aromatisch

produkt_tee-04

willi dungl Halsfreund

Bio Kräutertee