Gutes mit Nudeln

Vielfalt al dente

Die Chinesen haben sie vermutlich vor rund 4.000 Jahren erfunden, die Italiener haben sie zur Perfektion gebracht, und geliebt werden sie überall auf der Welt: Nudeln. Die vielseitigen Teigwaren kommen in ganz unterschiedlichem Gewand daher: klein und zart als Fadennudel, lustig geringelt, als Lasagneplatte, gefüllt als Ravioli …

Fix gegart, mit Pesto gemischt und mit Käse bestreut sind Nudeln ein köstlicher, schneller Energiespender. Doch was lässt sich nicht alles aus ihnen zaubern! Die Rezeptideen sind unendlich – drei besondere Kreationen finden Sie auf dieser Doppelseite. Buon appetito!

Gutes mit Nudeln

Sauerkraut-Nudelauflauf

Zutaten:
500 g bunte Spirelli
400 g Sauerkraut
100 g durchwachsener Speck, gewürfelt
Butter für die Form
4 Eier
200 g Sahne
200 ml Milch
Muskat
Pfeffer
Salz
100 g geriebener Gouda

Zubereitung:
Spirelli nach Packungsanweisung kochen. Abgießen. Sauerkraut etwas klein schneiden. Speck etwa 5 Minuten in der heißen Pfanne kross braten, Sauerkraut zufügen und 3 Minuten unter Rühren mitbraten, sodass die Flüssigkeit verdampft. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine große Auflaufform fetten, die Hälfte der Nudeln einfüllen. Sauerkraut auf den Nudeln verteilen, mit den restlichen Nudeln bedecken. Eier, Sahne, Milch, Muskat, Pfeffer und Salz verquirlen. Über den Auflauf gießen. Mit Käse bestreuen. Den Auflauf etwa 40 Minuten backen, bis der Käse bräunt. Heiß servieren. Tipp: Dazu passt grüner Salat.

 

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Pro Portion ca. 950 kcal

Vanillesuppe mit Fadennudeln und Mandarinen

Zutaten:
2 Mandarinen
1 TL Öl
2 TL Zucker
1 l Milch
4 gestr. EL Stärke
4 EL Zucker
75 g Fadennudeln
½ TL Vanillemark
4 Sternanis

Zubereitung:
Mandarinen schälen und mit der weißen Haut in 8 schöne Scheiben schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen. Mandarinenscheiben 1 Minute anbraten, mit der Hälfte des Zuckers bestreuen, wenden und mit dem restlichen Zucker bestreuen. 2 bis 3 Minuten bräunen lassen, dann auf einen Tellerrand legen. Etwas Milch mit der Stärke verrühren. Übrige Milch im Topf mit dem restlichen Zucker erhitzen. Sobald sie kocht, Fadennudeln und Vanillemark mit dem Schneebesen einrühren und 3 Minuten köcheln lassen. Stärkemischung unter Rühren zufügen, einmal aufkochen lassen, dabei gut rühren. Heiße Suppe in tiefen Tellern servieren, jeweils 2 Mandarinenscheiben und 1 Sternanis auf die Suppe legen.

Tipp: Erwachsene können diese Suppe mit in Orangenlikör eingeweichten Rosinen verfeinern.

 

Gutes mit Nudeln

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Pro Portion ca. 370 kcal

Gutes mit Nudeln

Spaghettipizza

Zutaten:
150 g Erbsen (TK)
Salz
250 g Spaghetti
2 Zwiebeln
2 EL Öl + etwas Öl für die Form
2 EL Tomatenmark
1 TL Mehl
300 ml passierte Tomaten
100 g gekochter Schinken in Streifen
100 g geriebener Gratinkäse

Zubereitung:
Erbsen in Salzwasser etwa 10 Minuten kochen. Abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Spaghetti in reichlich Salzwasser etwa 12 Minuten kochen. Abgießen. Zwiebeln pellen und fein würfeln, im Öl mit Tomatenmark anbraten. Mit Mehl abstäuben, gut verrühren und passierte Tomaten angießen. Unter Rühren einmal aufkochen. Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten. Spaghetti auf dem Boden verteilen, etwas andrücken. Tomatensoße über die Spaghetti geben. Erbsen und Schinken auf die Soße geben, mit Käse bestreuen. Etwa 10 Minuten backen, in Tortenstücke schneiden und heiß servieren.

Tipp: Wer den Schinken weglässt, erhält eine vegetarische Variante des Gerichts.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Pro Portion ca. 520 kcal