Header_Grillsalate

Foto(s): Frederik Röh/Henrik Matzen
Text: Anneke Fröhlich

Zugegeben: Manche Grillfans brauchen nicht viel mehr als ein gutes Steak, eine würzige Wurst und ein kühles Getränk. Die meisten aber genießen insbesondere das „Drumherum“ – und dabei vor allem die kreativen Salate, die frische Akzente zaubern und Abwechslung aufs Grillbüfett bringen. Wir präsentieren drei besonders pfiffige Ideen.

Nudelsalat mit Cabanossi und Pesto

Zutaten:
1 Handvoll Rucola
150 g mitteldicke Cabanossi
200 g Farfalle oder Orecchiette
2 Spitzpaprika (ca. 180 g)
3 EL grünes Pesto
1 EL Olivenöl
1 EL Balsamicoessig
2 EL Kapern
Salz

Zubereitung:
Rucola waschen und trocken schütteln. Cabanossi in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Abgießen, abschrecken und abkühlen lassen. Cabanossi in einer Pfanne ohne Fettzugabe rundherum 2 Minuten anbraten. Mit dem ausgetretenen Fett zu den Nudeln geben. Spitzpaprika putzen, waschen und fein würfeln. Pesto, Öl und Essig verrühren, zum Salat geben und untermischen. Kapern grob hacken. Rucola in Stücke zupfen. Beides unter den Salat heben, mit etwas Salz abschmecken und servieren.

Tipp: Wer es scharf mag, gibt einige Spritzer Tabasco an den Salat.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Pro Portion ca. 450 kcal
Laktosefrei

2108-R-Nudelsalat-Cabanossi-4784
2108-R-Kartoffel-Linsen-Salat-4771

Kartoffel-Linsen-Salat mit Balsamicodressing

Zutaten:
450 g festkochende Kartoffeln
100 g Berg-, Pardina- oder Belugalinsen
2 Zwiebeln
4 EL Balsamicoessig
1 EL Olivenöl
1 EL Senf
1 EL Granatapfel- oder Himbeersirup
2 lila Möhren (ca. 130 g), gegart
½ Bund Koriander
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln in Salzwasser garen. Abkühlen lassen und pellen. Linsen zeitgleich etwa 15 Minuten in Salzwasser garen, in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Essig, Öl, Senf und Sirup verrühren, mit Linsen und Zwiebeln in eine Salatschüssel geben. Kartoffeln und Möhren in Scheiben schneiden, unter den Salat heben und 1 Stunde ziehen lassen. Koriander waschen und trocken schütteln. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Korianderblättchen von den Stielen zupfen, über den Salat geben und servieren.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + Ziehzeit
Pro Portion ca. 230 kcal
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei

Couscoussalat mit Feta und Johannisbeeren

Zutaten:
150 g Couscous
150 ml Gemüsebrühe
1 gestr. TL Fenchelsaat
1 Msp. Kreuzkümmel
Salz
125 g Johannisbeeren
½ Salatgurke
200 g Feta
3 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
Pfeffer

Zubereitung:
Couscous in eine Schüssel geben und mit heißer Gemüsebrühe übergießen. Fenchel im Mörser zerkleinern, mit Kreuzkümmel und etwas Salz zum Couscous geben. 30 Minuten ziehen lassen. Mit einer Gabel auflockern. Johannisbeeren waschen, von den Stielen zupfen. Gurke waschen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Feta würfeln. Johannisbeeren, Gurkenscheiben und Feta mit Couscous in eine Salatschüssel geben und vermengen. Öl und Zitronensaft verrühren und zum Salat geben. Mit Pfeffer
abschmecken.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Pro Portion ca. 360 kcal
Vegetarisch

2108-R-Couscoussalat-4745

Über 700 weitere Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Fotos finden Sie unter www.hier-leben-magazin.de