Fleischlos lecker

Fleischlos lecker

Burger ohne Fleisch – schwer vorstellbar? Einfach mal ausprobieren: Veganer Fleischersatz eignet sich für viele Gerichte, ist enorm vielseitig, einfach zuzubereiten und richtig lecker! Tofu, Gemüsebratlinge sowie „Hack“ auf pflanzlicher Basis bringen Geschmack auf den Teller.

Wer sich bewusst ernähren möchte, kommt um die Frage, ob er seinen Fleischkonsum einschränken oder gar ganz einstellen kann und will, nicht herum. Vegetarische und vegane Ernährungsformen liegen im Trend. Mehr als 9,3 Millionen Menschen in Deutschland verzichten bereits auf Fleisch, und laut dem Vegetarier-Verband ProVeg Deutschland e.V. kommen im Schnitt jede Woche 4.000 dazu. Die Gründe hierfür sind sowohl ethischer als auch gesundheitlicher Natur. Immer wieder berichten „ Neu-Vegetarier“, dass sie sich fitter und gesünder fühlen. Vor allem der geringe Anteil an Cholesterin in pflanzlichen Fetten spielt dabei eine Rolle.

Glücklicherweise bedeutet der Verzicht auf Fleisch längst nicht mehr den Verzicht auf Genuss. Die Zeiten, als die einzige Alternative zu Fleisch „geschmacksneutraler“ Tofu war, sind längst vorbei. Eine leckere Variante ist zum Beispiel Mandel-Nuss-Tofu zum Salat. Wer dennoch auf seine Frikadelle nicht verzichten möchte, findet mit Gemüsebratlingen oder mit „Hack“ auf pflanzlicher Basis fleischlose Alternativen. Soja-Schnetzel sind ein beliebter Fleischersatz in Bolognesesoße oder Chili sin Carne. Ein neuer Stern am vegetarischen Firmament ist die Jackfruit. Die Struktur der tropischen Frucht erinnert an zartes Hühnerfl eisch. Sie lässt sich zum Beispiel wunderbar zu Geschnetzeltem verarbeiten.

Infos

Wertvolle Quelle
Tofu enthält viele Proteine und alle neun essenziellen Aminosäuren. Außerdem ist das Sojaprodukt Quelle für Eisen und Kalzium.

Fleischige Frucht
Die tropische Jackfruit ist besonders ballaststoffreich. Sie hat einen neutralen Geschmack und nimmt das Aroma von Soßen und Würzmitteln an.

Gesundes Rezept
Eine fettarme pflanzliche Ernährung senkt das Risiko der Entstehung von Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Stressfreie Umstellung
Vielen Menschen hilft es, zunächst einige fleischfreie Tage einzulegen und diese dann langsam auf die ganze Woche auszudehnen.