Flammkuchen

Flammkuchen

Bald ist endlich der Federweißer wieder da! Und was schmeckt besser zu dem frisch-süßlichen Rebensaft als ein Flammkuchen? Wie wunderbar, dass sich dieses Backwerk in unzähligen Variationen zubereiten lässt. Drei Ideen haben wir auf dieser Doppelseite zusammengestellt.

Unser Tipp: Wenn die Zeit zur Teigzubereitung mal fehlt, einfach fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal nehmen und ganz nach Geschmack belegen. Geht ruckzuck, knuspert verführerisch und ist wunderbar köstlich.

Flammkuchen

Quiche Lorraine

Zutaten:
200 g Mehl + etwas Mehl für die Arbeitsfläche
100 g kalte Butter
2 EL Milch
1 Ei
½ TL Salz
1 Zwiebel
200 g durchwachsener Speck in Würfeln
1 EL Butter + etwas Butter für die Form
4 Eier
100 g Sahne
100 g Schmand
Pfeffer, Muskat
1 EL Semmelbrösel
50 g Gruyère (würziger Hartkäse), gerieben

Zubereitung:
Aus Mehl, Butter, Milch, Ei und Salz zügig einen Mürbeteig kneten. 30 Minuten kalt stellen. Zwiebel schälen und würfeln. Zwiebel- und Speckwürfel in Butter goldbraun braten. Etwas abkühlen lassen. Eier, Sahne und Schmand verquirlen, mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Speck-Zwiebel-Mischung zufügen und verrühren. Vorsichtig mit Salz abschmecken. Backofen auf 225 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Quiche- oder Springform einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig in der Größe der Form ausrollen und hineinlegen. Die Eiermischung auf den Teig geben und die Quiche auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten goldbraun backen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Käse über die Quiche streuen.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Pro Portion ca. 840 kcal

Flammkuchen mit Kürbis

Zutaten:
200 g Hokkaidokürbis
120 g Weizenmehl
+ Mehl für die Arbeitsfläche
3 EL lauwarmes Wasser
10 g Hefe
1 TL Zucker
100 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Öl
Salz
3 Avocados
2 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
100 g Mais aus der Dose

Zubereitung:

Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kürbis in 1 cm dünne Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Rost legen, salzen und 10 Minuten backen. Aus 1 EL Mehl, Wasser, Hefe und Zucker einen Vorteig rühren und abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Übriges Mehl, Öl und ½ TL Salz zufügen. Kräftig verrühren und dabei viel Luft unterschlagen. Teig erneut 45 Minuten gehen lassen. Avocados halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Fruchtfleisch, Öl und etwas Salz mit einer Gabel oder im Mixer verrühren Teig durchkneten und halbieren. Eine Hälfte zu einem Oval ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Hälfte der  Avocado- Masse auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand lassen. Die Hälfte der Kürbisspalten auf dem Teig verteilen. Zwiebelwürfel und Mais darübergeben. Etwa 15 Minuten backen. Mit dem zweiten Flammkuchen ebenso verfahren.

Flammkuchen

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten+ Gehzeiten
Pro Portion ca. 540 kcal
Vegan

Flammkuchen

Flammkuchen mit Salami

Zutaten:
220 g Mehl
3 EL lauwarmes Wasser
10 g Hefe
1 TL Zucker
2 Eigelb
Salz
1 EL Olivenöl
1 gelbe Paprika, in feine Streifen geschnitten
250 g Schmand
Pfeffer
4 große Scheiben Salami, in feine Streifen geschnitten
2 rote Zwiebeln, in feine Ringe geschnitten
100 g grüne Peperoni

Zubereitung:
Aus 1 EL Mehl, Wasser, Hefe und Zucker einen Vorteig rühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Übriges Mehl, ein Eigelb und ½ TL Salz zufügen. Kräftig verrühren. Teig erneut 45 Minuten gehen lassen. Paprikastreifen in Öl 5 Minuten braten. Etwas abkühlen lassen. Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig durchkneten und halbieren. Eine Hälfte zu einem Oval ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Schmand und das zweite Eigelb verrühren, mit Salz und reichlich Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Masse auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand lassen. Jeweils die Hälfte der Salami, Zwiebeln und Paprika auf dem Teig verteilen. Den Flammkuchen mit der Hälfte der Peperoni dekorieren. 15 Minuten backen. Mit dem zweiten Flammkuchen ebenso verfahren.

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten+ Gehzeiten
Pro Portion ca. 510 kcal