Eutiner Header

Ein feines Näschen, Fachwissen und jede Menge Leidenschaft für Kaffee – bei Annerose Zimmermann kommen diese drei Faktoren perfekt zusammen. In ihrer Eutiner Kaffeerösterei kitzelt die junge Unternehmerin das Beste aus den Bohnen heraus.

Eine Kaffeeliebhaberin war sie schon lange. Doch erst ein Fernsehbericht über kleine Röstereien führte die gelernte Krankenschwester zu ihrer Berufung. „Der Beitrag hat mich so fasziniert, dass ich mir einen Miniröster bestellt und zu Hause drauflos experimentiert habe“, erzählt Annerose Zimmermann. Das Ausprobieren ist längst dem Können gewichen. Inzwischen darf die 37-Jährige sich Kaffeesommelière nennen, und seit gut fünf Jahren heizt sie in der Rösterei mitten in ihrer Heimatstadt Eutin regelmäßig den traditionellen Trommelröster an, um erlesene Kaffeesorten zu veredeln. Die zunächst noch blassgrünen Bohnen aus Guatemala oder Brasilien, Mexiko oder Äthiopien durchlaufen dabei jeweils ein auf sie abgestimmtes Programm. „Die individuellen Röstprofile sind wichtig, um den einzigartigen Charakter der verschiedenen Sorten zur Geltung zu bringen“, verrät die 37-Jährige.

Eutiner 1 - Kopie

Schokoladig, beerig oder nussig
Die Sorten und die Anbaubedingungen wie Höhenlage und Bodenbeschaffenheit sorgen für geschmackliche Unterschiede von vollmundiger Schokonote bis hin zu fruchtigem Beerengeschmack. Aber auch die weitere Verarbeitung hat nach Annerose Zimmermanns Überzeugung enormen Einfluss auf die Kaffeequalität. Bei ihr rauschen die Bohnen noch relativ hell aus dem heißen Röstkessel in das Kühlsieb. „Ich finde, dass die vielen Aromen dadurch besonders gut erhalten bleiben, und meine Kaffees sind entsprechend mild. Bei dunkler Röstung bilden sich mehr Bitterstoffe.“ Deshalb überwacht die Expertin jeden Röstvorgang ganz genau, zieht zwischendurch Proben und vertraut nicht nur auf ihr computergesteuertes Programm, sondern auch auf ihre geschulte Nase. Ihre Lieferanten hat sie sorgsam ausgewählt und weiß genau, wo und wie die Kaffeebohnen, die sie verarbeitet, angebaut werden. Vor Ort auf einer Plantage war Annerose Zimmermann allerdings noch nicht. „Das steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste für die Zukunft.“

Eutiner 2

Erhältlich bei famila in Eutin.