Header_Azubikino

Karriere bei famila

Foto(s): Henrik Matzen
Text: Andrea Schmidt

Diesen Tag werden die 258 neuen Auszubildenden von famila, Markant, der Muttergesellschaft Bartels-Langness (Bela) und der Fleischzentrale so schnell nicht vergessen: Zum Berufsstart wurde ein Autokino bei den Holstenhallen in Neumünster organisiert – mit brandneuem Actionfilm, Popcorn, Cola und spannendem Rahmenprogramm.

“Wahnsinn, was hier los ist!“ Sina Martens von der Insel Rügen schaut sich ungläubig um. Geschätzte 200 Autos stehen auf dem großen Außengelände der Holstenhallen in Neumünster. Überall laufen junge Menschen herum, essen Currywurst mit Pommes, trinken Cola, unterhalten sich und lachen. Eine schöne Stimmung. Wie Sina Martens, die sich zur Verkäuferin ausbilden lässt, haben alle jungen Menschen nun eine Lehre bei famila, Markant, der Bela oder der Fleischzentrale angefangen. Sie kommen aus dem gesamten Norden, werden Einzelhandelskaufmann/-frau, Fachlagerist/-in, Mediengestalter/-in, Handelsfachwirt/-in und vieles mehr. Ein langsames Beschnuppern, ein Staunen darüber, wer alles gekommen ist. Die Autos sind teilweise prall gefüllt mit Decken, Kissen und Lebensmitteln. Letztere hätten die Azubis aber eigentlich gar nicht gebraucht, denn jeder bekommt heute Abend eine große Snacktüte überreicht.
Die Organisation für diese ungewöhnliche Aktion läuft schon seit Mai, erzählt Frauke Hummel, die das Team Ausbildung leitet. „Wir wussten natürlich, dass alle eine lange Durststrecke – was Veranstaltungen angeht – hinter sich hatten. Deshalb war unsere Idee, ein schönes Event als Start in die Ausbildungszeit auf die Beine zu stellen.“ Unter Einhaltung der 3G-Regelung hat nun alles geklappt, freut sich das Organisationsteam.

Azubis und Chef im selben Auto
Gleich starten die Begrüßungsreden, und der famila-Warenhausleiter aus Kaltenkirchen, Andreas Findeisen, macht es sich in seinem Auto gemütlich. Allein ist er nicht – er hat seine drei neuen Auszubildenden mitgebracht. Autokino zusammen mit dem Chef? Ist doch super, lachen die drei jungen Frauen, die alle Verkäuferinnen werden wollen. „Wir verstehen uns richtig gut. Und solche Erlebnisse wie heute hat man nicht immer.“ Es wird dunkler am Himmel von Neumünster, alle kuscheln sich in Decken. famila-Geschäftsführer Fritz Philip Langness macht den jungen Menschen bei seiner Einführungsrede Lust auf die Ausbildungszeit und betont, dass alle nun ein Teil der großen Bela-Familie seien. Ein munteres Quiz folgt, bei dem die Azubis knifflige Fragen aus der Bela-Welt beantworten müssen. Als „Special Guest“ tritt der Unternehmer Ralf Dümmel auf, der seit Jahren als Investor bei der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ zu sehen ist. Auch er findet motivierende Worte unter dem Motto: „Setzt euch ein bei der Arbeit – und ihr werdet belohnt.“ Ausgelost wird auch ein Logenplatz im famila-Lkw mit bestem Blick auf die 16 Meter lange Leinwand. Da startet nun der Actionfilm „Jungle Cruise“. Dieser Kinoabend wird für die 258 neuen Auszubildenden sicherlich unvergesslich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden